Schüler kochen für Schüler

Der verantwortungsvolle Umgang miteinander, mit den Dingen der Schule und mit dem Lernstoff ist in unserem Schulprogramm verankert und wird so weit wie möglich praktisch umgesetzt.

In der Hauptschule haben die Schüler die Möglichkeit, durch ein Kurssystem in den Fächerverbünden WAG: Wirtschaft – Arbeit – Gesundheit und MSG: Musik – Sport – Gestalten Einfluss auf die Unterrichtsinhalte zu nehmen. Beide Fächerverbünde werden quartalsweise unterrichtet. Die Schüler wählen neben verpflichtenden Basiskursen in jedem Fachbereich zusätzliche Kurse, die ihren Interessen, Neigungen und Vorlieben entsprechen. Wir bieten in diesen klassenübergreifenden Kursen unseren SchülerInnen Erfahrungs- und Lernhorizonte, die sich an der Realität orientieren.

Das Projekt Bistro startete im Jahr 1999 aus einer Initiative der SMV heraus. Im Laufe der Jahre entwickelte sich das Projekt zu einem festen, verlässlichen Bestandteil der Ganztagesschule. Im Bistro bieten wir täglich ein warmes Mittagessen zu einem sehr günstigen Preis von1€ an. Dieses Essen wird von Schülern in Kursen zubereitet und von einem freiwilligen Bistro-Team ausgegeben. An jedem Tag wird ein vollwertiges, frisch zubereitetes Mittagessen angeboten.Frau Elke Schneider leitet von Montag bis Mittwoch die Kochkurse. Am Donnerstag organisiert Patricia de Geus mit einem Schülerteam den Mittagstisch.

Neben fachlichen Kompetenzen werden so auch überfachliche, Sozial- und  Selbstkompetenz, geschult: In 90 Minuten stellen die SchülerInnen 60 Mittagessen her, d.h. es muss in dieser Zeit sehr zielgerichtet gearbeitet werden, damit die Schüler in den Genuss eines qualitativ guten Essen kommen.
Die Möglichkeit eines gemeinsamen Mittagessens in der Schule gibt unseren Schülern Sicherheit und schafft darüber hinaus eine entspannte Atmosphäre.