Naturparkschule

Was bedeutet Naturparkschule?

Die Naturpark-Schule

Die Idee der Naturpark-Schule stammt ursprünglich aus Österreich. Grundgedanke ist, Kindern und Jugendlichen auf bildungsplanorientierter Basis Themen aus den Bereichen Natur und Kultur mit Hilfe von außerschulischen Partnern zu vermitteln. Die Themen werden verbindlich, dauerhaft und vorwiegend praxisbezogen im Lehrplan verankert. Naturpark, Gemeinde und Schule tun sich zu diesem Zweck zusammen, wobei die Orientierung an den Zielen des Naturparks mit seinem weitverzweigten Netzwerk das Dach bildet. Die Gemeinde als Schulträgerin gestaltet maßgeblich die politischen und wirtschaftlichen Rahmenbedingungen vor Ort. Weitere außerschulische Partner, beispielsweise Landwirte, Vereine oder Handwerker, stellen ihre umfassenden Erfahrungen und „Lebensweisheiten“ zur Verfügung.

Die Schule wiederum als  fachliche und pädagogische Kompetenz, bindet die Themen und Akteure in Ihre Bildungspläne im Unterricht mit ein.

Für die lokale Koordination des Projekts und seiner beteiligten Partner wird in der Regel eine externe Kraft beauftragt, die als Ansprechpartnerin vor Ort für den Naturpark, Schule und Gemeinde betreut und unterstützt. Für die Naturpark-Schule Mönchweiler hat Christine Hembach, Naturpark-Gästeführerin und Naturgartenplanerin, die Projektleitung übernommen.

Kernelement der Naturpark-Schule sind als Module konzipierte Arbeitseinheiten, die sich jeweils einem Thema widmen, dabei aber oft fächer- und klassenübergreifend angelegt sind. Sie werden durch das örtliche Lenkungsteam gemeinsam mit den Kooperationspartnern vor Ort erarbeitet und im Curriculum festgelegt. Ziele, Inhalte und Themen sind somit fest im Jahresplan der Grundschule verankert. Die einzelnen Module sind fertig ausgearbeitet als Lehrerinfos zu den Themen, Arbeitshilfen und Arbeitsblätter sind vorhanden.

Bereits gelaufene Module (Kurzbeschreibung und Bilder):

Modul 1 Der Natur auf der Spur   

Durchführung im Oktober 2014 mit den Klassenstufen 3/4.

Kooperationspartner Christine Hembach (Gästeführerin im Naturpark Südschwarzwald und Naturgartenplanerin), Ökomobil des Regierungspräsidiums Freiburg.

Themenschwerpunkte: Was ist Natur? Was ist ein Naturpark? (Aufgaben und Ziele) - "Naturpark Mönchweiler" erforschen, Schöpfung bewahren.

Warum muss Natur geschützt werden?  Naturparkinhalte als Projekte                              

in der Schule: Wie werden wir zu Naturschützern? (Ideensammlung 

für Aktivitäten in der Schule und in der Gemeinde Mönchweiler -  neue Projekte entwickeln und bereits Bestehende sanieren: Bau von Klein-

biotopen und Nisthilfen, Instandsetzen und Pflege der Kräuterschnecke auf dem Schulgelände, Gestaltung der Grünflächen auf dem Schulgelände, beispielsweise Pausenhof naturnah anlegen und pflegen).

           

Modul 2 Unsere Heimat - Den Lebensraum Mönchweiler entdecken                

Durchführung im Januar 2015 mit den Klassenstufen 1/2.

Kooperationspartner: Heimat- und Geschichtsverein Mönchweiler; Mitglieder der Kommune Mönchweiler; Mitglieder der Bürgerschule Mönchweiler;

Themenschwerpunkte: Unseren Ort kennen lernen; Landschaft, Geschichte, Strukturen, Leben in Mönchweiler früher und heute, Bedeutung des Ortsnamens ("Mönch", "Weiler") erfahren und entdecken, Besuch im Rathaus/Bauhof und Kirchen, Besuch "Altes Bauernhaus";

Besonderheiten: Fasnachtstraditionen         

                                                                                                                             

Modul 3 Natur-Entdecker unterwegs "Im Wald"

Durchführung im April 2015 mit den Klassen 1/2.

Kooperationspartner: Revierförster und Jägerin.

Themenschwerpunkte: Mit den Naturpark-Entdeckerwesten im Umfeld von Mönchweiler den Lebensraum Wald entdecken, erforschen und verstehen (Baum-, Pflanzen-, Tierarten kennen lernen, Bedeutung des Waldes für das Ökosystem/ den Menschen begreifen)

Material: Naturpark-Entdeckerwesten; Material zum Nistkasten-, Insektennisthilfenbau.

 

Modul 4 Die Bedeutung der Honigbiene für unser Ökosystem

Durchführung im Mai  2015 mit den Klassen 3/4.

Kooperationspartner: Örtlicher Imker und/oder Imkerverein Villingen, Schüler (Abschlussklassen 2014), Wanderausstellung Blühender Naturpark.

Themenschwerpunkte: Was ist eine Honigbiene und wie lebt und wirkt sie? (Theorie und Praxis) Welchen Nutzen und welche Wertschöpfung haben Honigbienen für uns und unsere Natur? (Bestäubung, Honig)       

Welche Gefahren gibt es für Honigbienen und was hat das für Folgen

für unser Ökosystem?  Die "Verwandten" der Honigbiene (Wildbienen und andere heimische Insekten, Lebensraum, Schutz und Nutzen) evtl. Ausleihe Wanderausstellung Blühender Naturpark;

Material: Artenreiches Saatgut; Gartenhandgeräte

 

Modul 5 Wie wird aus Gras Milch?

Durchführung im Juni 2015 mit den Klassen 1/2

Kooperationspartner: Landwirtschaftsbetrieb in Mönchweiler 

Themenschwerpunkte: Besuch auf einem Mönchweiler Bauernhof; Besuch des Milchwerks: „Schwarzwaldmilch“ Landwirtschaft und Tiere auf dem Bauernhof (Schwerpunkt Rind), Offenhaltung und Bewirtschaftung der Kulturlandschaft; Rinder als "Landschaftspfleger", Futterverwertung und Umwandlung in Milch (Theorie und Exkursion); Wie kommt die 

Milch vom Bauernhof ins Milchglas? (Transportwege, Unterschied

regionale- überregionale Milch, Milchwerk und Abfüllung, Verkauf                

früher und heute. Wo ist denn überall Milch mit drin? Bedeutung der 

Milch für die Ernährung);

Material: Regionale Milchprodukte zum Probieren; Melkattrappe

 

Geplante Module für das Schuljahr 2015/16:

                                                                                                                                                                           

Modul 1b Der Natur auf der Spur – Schwerpunkt Wasser      

Termin: voraussichtlich Herbst 2015

Klassenstufen 3/4

Kooperationspartner:    Christine Hembach (Gästeführerin im Naturpark Südschwarzwald)

                                           Ökomobil des RP Freiburg oder Vertreter des NABU

Themenschwerpunkte:  Was ist Natur? Was ist ein Naturpark? (Aufgaben und Ziele) 

                                           "Naturpark Mönchweiler" erforschen, Schöpfung bewahren

                                            Warum muss Natur geschützt werden?  Naturparkinhalte als Projekte                             

  in der Schule: Wie werden wir zu Naturschützern?) - 

  (Teilweise Themenüberschneidung wegen 

  Klassenstufenzusammenlegung in der Gemeinschaftsschule.)

  Lebensraum Wasser – Unser Naturschutzgebiet „Mönchsee“

              

Modul 2 Streuobstwiese – Thema Apfel               

Termin: voraussichtlich Herbst 2015

Klassenstufen 1/2

Kooperationspartner:    Landwirt, Gartenbauverein

Themenschwerpunkte: Was ist eine Streuobstwiese? Warum brauchen wir Streuobstwiesen?           

                                     Der Apfel – ein wertvolles Stück Nahrung. Wie und wo wächst er?   

                                      Geschichte des Apfels, Anbaugebiete, Sorten. Die Bedeutung des                     

                                      Apfels für unsere tägliche Ernährung.             

                                                                                                                           

Modul 3 Tiere im Winter

Termin: voraussichtlich Januar 2016

Klassen 1/2

Kooperationspartner: Peter Gapp (Revierförster) und Frau Zimmermann (Jägerin)               

Themenschwerpunkte: Wie leben Tiere im Winter? Wie kommen sie mit der Kälte und dem Schnee zurecht?

                                           Was fressen sie? Müssen wir sie schützen?

                                           Mit den Naturpark-Entdeckerwesten im Wald auf Spurensuche gehen.

 

Modul 4 Von der Quelle zum Wasserhahn

Termin: voraussichtlich Januar 2016

Klassen 3/4

Kooperationspartner:    Gemeinde Mönchweiler

Themenschwerpunkte: Wasser – was ist das eigentlich genau? Und wofür brauchen wir es?

                                      Wo kommt das Wasser her? Und wie kommt es in die Wasserleitung?

                                      Auf Spurensuche mit dem Wassermeister der Gemeinde Mönchweiler

                                      (Besuch der Brunnstube, Wasserversorgungsnetz)

 

Modul 5 Auf den Spuren der Mönche

Termin: voraussichtlich März 2016        

Klassen 1/2

Kooperationspartner:     Heimat- und Geschichtsverein Mönchweiler

Themenschwerpunkte:  Was sind Mönche und wie lebten sie früher und heute?

                                            Was ist ein Kloster? Klosterländereien? Lehenshöfe? (Ein

                                            geschichtlicher Streifzug.) Wie kommt der Name Mönchweiler zustande?

               

Modul 6 Vom Korn zum Brot

Termin: voraussichtlich März 2016        

Klassen 3/4

Kooperationspartner:   Landwirt der Gemeinde Mönchweiler, Müller in Obereschach,

Themenschwerpunkte:  Getreideanbau, Getreidesorten – Anbau und Ernte; Verarbeitung in der Mühle?

                                           Bäckerei – Heimischer Bäcker oder Großbäckerei?

                                            Was wird alles aus Mehl hergestellt?

                                            Wir backen zusammen Brote, Brötchen und Kuchen.

 

Modul 7 Alles Unkraut – oder was?

Termin: voraussichtlich Mai 2016           

Klassen 3/4

Kooperationspartner:     Monika Schwarz (Kräuterpädagogin),

Themenschwerpunkte:  Wilde Pflanzen im Gelände – sind das alles Unkräuter?

                                           Wildkräuter und das Ökosystem. Wildkräuter und

                                           Unkrautvernichtung – warum und gibt es da Unterschiede?

                                           Wildkräuter und Gesundheit – früher und heute

                                           Wir legen ein Kräuterbeet in der Schule an.

 

Modul 8 Wiesenforscher

Termin: voraussichtlich Mai/Juni 2016 

Klassen: 1/2

Kooperationspartner:     Bernd Möller, Imker; Christine Hembach, Naturgartenplanerin;

                                          Vertreter vom NABU

Themenschwerpunkte:  Was ist eine Wiese? Was wächst auf einer Wiese? Wiesenarten

                                            kennen und voneinander unterscheiden lernen. Wie wird eine Wiese gepflegt?

                                            Warum sind unsere Wiesen für die Natur so wichtig?

                                            Als Naturentdecker den Lebensraum Wiese kennen lernen.