So geht Gemeinschaftsschule

Weitere Informationen zur Gemeinschaftsschule finden Sie unter:
Gemeinschaftsschule Baden Württemberg

Übergang Kindergarten Grundschule

Das letzten Kindergartenjahr gestalten die Grundschullehrerinnen zusammen mit den Erzieherinnen und Erziehern des Kinderhauses in Intensivkooperation. In den ersten drei Wochen im Schuljahr geht die Kooperationslehrerin in das Kinderhaus und lernt die künftigen Einschulkinder kennen. Sie steht in engem Austausch mit den Erzieherinnen und Erziehern. Wöchentlich arbeiten die Kindergartenkinder dann in vier entwicklungsfördernden Angeboten in der Schule und nehmen am Regelunterricht der Eingangsstufe teil. 

Drei Säulen tragen unsere Intensivkooperation zwischen Grundschule und Kinderhaus (siehe unten). Ziel ist es den Übergang zwischen Kinderhaus und Grundschule fließend zu gestalten. Die Verzahnung von Kinderhaus und Grundschule auf der Grundlage des Orientierungsplanes der Kindergärten und des Bildungsplanes der Grundschule ermöglicht den Kindern bruchlos in die Grundschule zu wechseln und fördert die Teamentwicklung der Pädagogen. Dabei bleiben Kindergarten und Grundschule traditionell unterschiedliche Institutionen mit ihren je eigenen wertvollen Arbeitsschwerpunkten. Die Kooperation bietet eine großartige Chance den Bildungsprozess der Kinder kontinuierlich aus unterschiedlichen Perspektiven zu begleiten. Die Zusammenarbeit und der Austausch mit den Eltern spielt dabei eine bedeutende Rolle.

Zwischen den Welten – Die PICCOLINIS

Ziel:
Kinder, die zum Zeitpunkt der Einschulung schulpflichtig, jedoch noch nicht schulfähig sind, in ihrer Entwicklung zu unterstützen und zu stärken.

Rahmenbedingungen:

  • Die Piccolini-Gruppe besteht aus max. 5 Kindern. Aufgenommen werden nur Kinder, die zurückgestellt wurden.
  • Die Kinder werden mit den anderen Kindern eingeschult und sind in eine Eingangsklasse integriert. Eine Erzieherin begleitet die Klasse mit einem besonderen Blick auf die Picco-Kinder.
  • Gelernt wird im Klassenverband, aber auch gezielt in wechselnden Kleingruppen.
  • Unterricht findet gemeinsam mit einer Doppelbelegung von Lehrerin/Erzieherin oder Lehrerin/Lehrerin statt.
  • Die Erzieherin erstellt und schreibt kontinuierlich das Förderkonzept fort.

Weitere Informationen zu den PICCOLINIS erhalten Sie an unserem Elternabend und von der Kooperationslehrerin. Kommen Sie bei Interesse vertrauensvoll auf uns zu.

Gemeinschaftsschule Mönchweiler | Innerdorf 11 | 78087 Mönchweiler | 07721/71896 | nfgms-mnchwlrd

 footer
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Datenschutzinformationen